Umgebung kindersicher machen

Von Natur aus sind die Babys sehr neugierig und gerade diese Neugier treibt sie dazu, jedes Versteck und alle Ecken zu Hause zu entdecken. Das alles zu verbieten ist keine gute Erziehungsmethode. Es ist besser, dem Kind dabei zu helfen, die Welt rund herum zu entdecken, indem man seine Umgebung kindersicher macht.
Das Baby ist zum Beispiel dann sicherer, wenn die Fenster abgesichert sind.


Aber auch dann, wenn man sich sicher…

Aber auch dann, wenn man sich sicher ist, dass alles richtig abgeriegelt ist, muss man trotzdem immer noch daran denken, dass das Baby eine sehr einfallsreich ist und von daher weiß man ja nie, was dem Kleinen in den Sinn kommt. Sehr gefährlich ist es vor allem in der Küche. Heißes Wasser, heiße Ofentür und scharfe Messer – bei dem bloßen Gedanken daran sträuben sich die Haare. Von daher sollte man alle Schränke und Schubladen sicher machen.

Solche Sicherheitseinrichtungen sollte man jedoch…

Solche Sicherheitseinrichtungen sollte man jedoch in der ganzen Wohnung anbringen. Besonders achtsam sollte man dazu noch im Falle von Arzneimittel und Reinigungsmittel sein, die sehr gefährlich sein können, wenn man das Baby unbeaufsichtigt lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.