Sicheres Wohnen mit Kindern

Das Badezimmer kann wirklich gefährlich für das Baby sein. Es ist feucht und mit Reinigungsmitteln überfüllt. Passen Sie also gut darauf auf, wo Sie diese Mittel aufbewahren. Am besten wäre es natürlich, sie alle außer Reichweite des Kindes aufzubewahren. Aufgrund des Platzmangels ist das leider nicht immer möglich. Dann sollten auch die dicht geschlossenen Behälter auch reichen.
Was die Kloschüssel angeht, so müssen Sie auch das entsprechend mit einem kleinen Häkchen absichern.

Weiterhin sollten Sie ebenso auf die…

Weiterhin sollten Sie ebenso auf die Badewanne achten – eine Antirutschmatte ist dort ein absolutes Must. Dasselbe gilt auch für den Fußboden – ein Teppich oder eine Matte schützen Sie und Ihr Kind vor dem Ausrutschen. Was den Abfalleimer angeht, so unbedingt wählen Sie so einen Typ, der sich nicht einfach öffnen lässt. Seinen Sie zudem sehr aufmerksam, wenn es um elektrische Geräte geht. Schalten Sie immer den Fön aus. Kinderbadewanne halten Sie auch immer fern von der Waschmaschine – dies für den Fall eines Kurzschlusses. So sorgen Sie für das kindersichere Bad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.